Kinder-Betreuungseinrichtung
Brunnrotte 26
3212 Schwarzenbach an der Pielach
Tel.: 02724/77051

Abschlussfest der Kids (20. 7. 2018)

Vor den Sommerferien zeigten die Kinder der Betreuungseinrichtung Schwarzenbach/Piel. beim traditionellen Abschlussfest nochmals ihr Können. Lieder, Gedichte und ihr Wissen zum Jahresthema „Die Planeten“ wurden dargeboten. Danach wurden alle Gäste zu Grillerei am Kinderspielplatz eingeladen.

Wanderung zur Mühle

Bei strahlendem Sonnenschein marschierten die Kids der Kinderbetreuung am 13. Juli 2018 zur Stuppachebenmühle. Herr Martin Sperr erklärte verständlich wie früher Mehl durch Wasserkraft hergestellt wurde.

Pielachursprung und Hennesteck erkundet

Die Kinder mit der Betreuerin Gertraud Wieland und einigen Müttern durften am 9. Juli 2018 mit Förster Thomas Gamsjäger den Pielachursprung entdecken. Bei der Hinfahrt wurde auch die Pielachklause erklärt und bestaunt. Danach ging es weiter bergauf zum Hennesteck, wo Förster Thomas Hirschspuren und Fragen zur Tier- und Pflanzenwelt beantwortet.

Bachufer wieder sauber

Am Samstag, 7. Juli 2018, versammelten sich am Ortsplatz zahlreiche Kinder und Erwachsene um die Ufer der Pielach und deren Zubringer Weißenbach und Schwarzenbach zu säubern. Die drei Teams teilten sich die rund 12 km Uferlänger auf und konnten zahlreiche Müllsäcke füllen.

Burg Plankenstein erforscht

Bei der Burg Plankenstein angekommen empfing Dominik, der Burgführer, die Kinder mit den Betreuerinnen. Gemeinsam erkundeten sie die Räumlichkeiten des Schlosses, besonders waren sie von den Ritterrüstungen, Waffen und Werkzeugen angetan. Anschließend durften die Kids mit Pfeil und Bogen ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen.

„Gesundes“ auf Englisch

Den Beginn des Ferienprogrammes 2018 für Volksschüler und Kinder der Betreuungseinrichtung machte die gebürtige Engländerin Nicola Havers. Sie erklärte den Kids einfache Begriffe rund um das Thema Essen auf Englisch, dazu brachte Sie einen Korb verschiedener Obst- und Gemüsesorten mit.

Martinsfest

Gemeinsam marschierten am 10. November 2017 alle in die Kirche und sangen „Ich geh mit meiner Laterne“. Bei der Andacht wurde der Gedanke vom Teilen und Schenken von den Kleinen anschaulich dargestellt. „Mit dem Teilen des Mantels durch den hl. Martin soll uns gesagt werden, dass wir den Ärmeren grundsätzlich etwas geben oder schenken sollen“, erklärte der Pfarrseelsorger. Auf dem Ortsplatz wurde sodann ein Gedicht vorgetragen, Brot geteilt und „Liebt einander, helft einander“ gesungen. Im „VAZ“ gab es für Alt und Jung warme Getränke, Würstl und köstliche Mehlspeisen.

Pfarrer Brunner verabschiedet

Gertraud Wieland und Manuela Niederer vom Familienmessteam und der Kinder- betreuungseinrichtung verabschiedeten mit klein Marco Pfarrseelsorger Alois Brunner am 27. August 2017. Sie dankten ihm für die einvernehmliche Durchführung der Familienmessen sowie religiösen Feiern mit den Kleinen und schenkten dem Pfarrer ein Fotoalbum mit gemeinsamen Erinnerungen.

Sommerfest der Kids

Am letzten Tag des Betreuungsjahres 2016/17 organisierte Leiterin Gertraud Wieland mit ihren Betreuerinnen und den Eltern für die Kinder das obligate Fest. Im Turnsaal führten die Kleinen Spiele auf, sangen Lieder; Annika Hochreiter und Raffael Gansch spielten auf der Gitarre und Harmonika. Gertraud Wieland bedankte sich bei allen Anwesenden für die Mithilfe und Unterstützung, wobei sie auch kleine Aufmerksamkeiten überreichte. Anschließend begab sich Jung und Alt auf die Spielwiese, wo die Kids den warmen Tag entsprechend nutzten und fleißige Frauen für leckeres Essen und Mehlspeisen sorgten.

Kreativ kostümiert

Lustig gestaltete die Kinderbetreuungseinrichtung den Faschingsdienstag 2017. Ein Umzug führte die Kleinen vormittags in die Kaufhäuser, ins Gasthaus, in die Raiffeisenbank und auch ins Gemeindeamt, wo sie ebenso freundlich aufgenommen wurden und dem Bürgermeister ein Lied sangen. Dieser versüßte ihnen den Tag mit Zuckerl, den Erwachsenen mit einem Stamperl Dirndllikör.

Martinsfest & Laternenumzug

Kinder, Eltern und Pfarrangehörige trafen sich am 11. November vor dem Schulgebäude und marschierten in die Kirche. Bei der Andacht sang der Mütterchor „Mama Mia“, und die guten Taten des hl. Martin wurden von den Kleinen anschaulich dargestellt. Anschließend bewegte sich der Laternenumzug – angeführt vom berittenen römischen Soldaten Martin – durch den Ort. Auf dem Ortsplatz wurde untereinander Brot geteilt, und im „VAZ“ freuten sich alle auf warme Getränke, Würstel und schmackhafte Mehlspeisen.

Kleine Künstler

Kinder der Betreuungseinrichtung halfen der Leiterin Gertraud Wieland und Tochter Andrea, die frisch getünchten Wände eines Raumes, in dem auch die Mutterberatung durchgeführt wird, zu verzieren. Das Besondere daran: Die Schmetterlinge wurden jeweils mit Handabdrücken der Kinder gestaltet.

England erleben

Ein weiterer Punkt im Ferienprogramm war der Besuch der Engländerin Nicola Havers. Sie erkundete mit den Kids auf dem Globus ihr Heimatland England und erklärte ihnen die Besonderheiten dieses Landes. Ein Queen-Kostüm und eine Robin Hood Mütze sorgte bei den Kleinen für Begeisterung. „Die Kinder waren besonders von den Kleidungs- stücken recht angetan“, erzählte Manuela Fahrngruber.

Von der Milch zum Käse

Ein Highlight im Ferienprogramm war zum Thema „Von der Milch zum Käse und zur Butter“, welcher von Ortsbäuerin Andrea Käfer kindgerecht dargeboten wurde. Das Zusammenbauen der Milchzentrifuge und die Verwendung dieser wurden interessiert mitverfolgt. Die Kids verkosteten den Rahm und die Mager- milch; weiters durften verschiedene Käse- und Joghurtsorten beschnuppert, befühlt und verzehrt werden. Zum Abschluss konnte jeder versuchen, seine eigene Mozzarella-Kugel zu formen. Andrea Käfer meinte abschließend: „Die Kinder zeigten großes Interesse und stellten ihr Wissen unter Beweis.“

Gruppenfoto Kinderbetreuung